Immergrünes Geißblatt, Lonicera henryi

Immergrünes Geißblatt, Lonicera henryi, als Fassadenbegrünung
Immergrünes Geißblatt, Lonicera henryi, als Fassadenbegrünung
Gelungenes Beispiel einer Fassadenbegrünung mit Lonicera henryi (Immergrüne Geißschlinge, Immergrünes Geißblatt, Immergrüne Heckenkirsche, Henrys Geißschlinge, Henrys Geißblatt, Henrys Heckenkirsche) in der Chemnitzstraße in der Wik (Kiel). Trotz extrem kleiner Entsiegelung für die Pflanzung hat sich das Geißblattgewächs (Caprifoliaceae) prächtig enwickelt. Es prägt einen Teil des Straßenzuges sehr positiv – in ästhetischer und ökologischer Hinsicht. Wünschenswert wäre es, mehr Blockrand für Begrünungen zu öffnen.
Immergrünes Geißblatt, Lonicera henryi weiterlesen

Baumschäden durch Baumbindungen

Einschnürung durch Kunststoff-Baumbindung
Einschnürung durch Kunststoff-Baumbindung
Baumschäden durch nicht oder zu spät entfernte Baumbindungen haben in den letzten Jahren zugenommen. Hauptgrund dafür ist der Ersatz des Kokosbandes durch Kunststoffbindungen. Zwar kann auch nicht entferntes Kokosband schwere Beschädigungen bis hin zum Totalverlust hervorrufen, jedoch sind solche extremen Schäden sehr selten, weil es meistens dem Baum gelingt, das Naturfaserband irgendwann zu sprengen.
Baumschäden durch Baumbindungen weiterlesen

Trockenheitsschäden an Koniferen

Trockenheitsschäden an Koniferen in Schwentinental
Trockenheitsschäden an Koniferen in Schwentinental
Schwere Trockenheitsschäden sind an vielen Gehölzen in allen Teilen Schleswig-Holsteins zu beobachten. Insbesondere nicht-standortgerechte Pflanzungen leiden.
Wo Waldsituationen möglich sind, ist die Abhilfe einfach: Wenn nötig Verkehrssicherung herstellen durch Einkürzung oder Fällen (ansonsten darauf verzichten).
Danach warten, bis sich standortgerechte Flora selber ansiedelt.
Trockenheitsschäden an Koniferen weiterlesen

Fehlende Rückenstütze: Blockstufen und Wegebelag „wandern“

Blockstufen und Gehwegplatten "wandern" wegen fehlender Betonrückenstütze
Blockstufen und Gehwegplatten „wandern“ wegen fehlender Betonrückenstütze
Diese Beton-Blockstufen und der Weg aus Betonplatten (50x50x5 cm) sind nach einigen Jahren Benutzung „gewandert“. Grund ist eine fehlende Betonrückenstütze, die Weg und Treppe seitlich abstützen, um die Scherkräfte durch Benutzung abzufangen.
Fehlende Rückenstütze: Blockstufen und Wegebelag „wandern“ weiterlesen

Baustoffablagerung im Wurzelbereich einer Eiche

Baustoffablagerung im Wurzelbereich einer Eiche
Baustoffablagerung im Wurzelbereich einer Eiche
Am Rande des Schwanenseeparks, Nähe Stadtrat-Hahn-Park, in Kiel-Ellerbek: Baustoffablagerung im Wurzelbereich einer Stiel-Eiche, Quercus robur. Kies ungefähr in der Körnung 0-3 mm, Beton-Recycling (ca. 0-32mm) und Bodenaushub finden sich nebeneinander.
Baustoffablagerung im Wurzelbereich einer Eiche weiterlesen