Welwitschia mirabilis, Welwitschie

Welwitschia mirabilis, Welwitschie
Welwitschia mirabilis, Welwitschie
Die Welwitschie, Welwitschia mirabilis, ist die einzige Art in der Familie der Welwitschiaceae. Sie wächst ausschließlich in der Namib-Wüste (Angola/Namibia). Das lebende Fossil kann über 1000 Jahre alt werden und besitzt lebenslang nur zwei Blätter.
Welwitschia mirabilis, Welwitschie weiterlesen

Betula humilis, Niedrige Birke

Betula humilis, Niedrige Birke
Betula humilis, Niedrige Birke
Die Niedrige Birke, Betula humilis, ist in Deutschland sehr selten und in ihrem Bestand stark gefährdet. In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist die Art aus der Familie der Birkengewächse, Betulaceae, vom Aussterben bedroht.
Betula humilis, Niedrige Birke weiterlesen

Cyclamen hederifolium, Herbst-Alpenveilchen

Cyclamen hederifolium, Herbst-Alpenveilchen
Cyclamen hederifolium, Herbst-Alpenveilchen
Herbst-Alpenveilchen, Cyclamen hederifolium, in Vollblüte. Aufgenommen Anfang Oktober im Freigelände des Neuen Botanischen Gartens Kiel. Der Herbstblüher aus Südeuropa zeigt in einigen Regionen Deutschlands stabil eingebürgerte Bestände.
Cyclamen hederifolium, Herbst-Alpenveilchen weiterlesen

Salix glaucosericea, Seiden-Weide

Salix glaucosericea, Seiden-Weide
Salix glaucosericea, Seiden-Weide
In Deutschland fehlend ist die Seiden-Weide, Salix glaucosericea, in den Alpen Frankreichs, Italiens, Österreichs und der Schweiz beheimatet. In Kultur erreicht der kleine Strauch eine Größe von bis zu ca. 125 cm. Am Naturstandort bleibt er oft deutlich kleiner (75 cm).
Salix glaucosericea, Seiden-Weide weiterlesen

Schaugewächshäuser im Neuen Botanischen Garten geöffnet

Gymnocalycium mackieanum
Gymnocalycium mackieanum
Seit August sind die Schaugewächshäuser des neuen Botanischen Gartens in Kiel wieder für Besucher*innen geöffnet. Schwerpunkt der Sammlung in den 5 Klimazonen-Häusern sind Nutzpflanzen und Kaktusgewächse (Cactaceae).
Schaugewächshäuser im Neuen Botanischen Garten geöffnet weiterlesen

Ricinus communis, Rizinus

Rizinus communis, Rizinus
Rizinus communis, Rizinus
Ausgehende Blüte von Rizinus communis, Rizinus, Wunderbaum.
Die Pflanze aus der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) ist extrem giftig und dennoch als Heilpflanze und Nutzpflanze in Gebrauch (u.a. das Öl, das das giftige Rizin nicht enthält, da dieses Gift nicht fettlöslich ist).
Ricinus communis, Rizinus weiterlesen