Teichbau – Bauphase

Teichbau - Bauphase
Teichbau – Bauphase
Dieser Teich befindet sich noch im Bau. Es fehlt u.a. die Feinprofilierung, ein Teil der Kiesschüttung, die Kieselschüttung und die Initialbepflanzung. Ursprünglich als wechselfeuchte Fläche konzipiert, wird er wahrscheinlich aufgrund des hohen Grundwasserstandes ganzjährig Wasser führen oder zumindest sehr feucht sein.
Teichbau – Bauphase weiterlesen

Trockenmauer aus Gehwegplattenbruch und Feldsteinen

Trockenmauer aus Gehwegplattenbruch und Feldsteinen
Trockenmauer aus Gehwegplattenbruch und Feldsteinen
Bauphase einer Hangterrassierung mit Feldsteinen und zertrümmerten Gehwegplatten in einem Privatgarten. Der Hügel entstand durch den Aushub eines Teiches bzw. einer wechselfeuchten Fläche und durch das Abschälen der vorhandenen Rasennarbe.
Trockenmauer aus Gehwegplattenbruch und Feldsteinen weiterlesen

Reptilienburg – Bauphase

Eidechsen-Burg - Bauphase
Eidechsen-Burg – Bauphase
Das Foto zeigt die Bauphase einer Reptilienburg (Eidechsen-Burg). Es wurde hierfür ein Loch mit einer Tiefe von etwa 150 cm ausgehoben und dann locker mit grobem Bauschutt (Beton, Tonziegel), Natursteinen und Holzstämmen /-ästen verfüllt. Die Grundfläche beträgt etwa 1,5 x 1,5 Meter, die Höhe etwa 1,2 Meter.
Reptilienburg – Bauphase weiterlesen

Trockenmauerabschnitt aus Bauschutt

Trockenmauer aus Bauschutt - Detail in der Bauphase
Trockenmauer aus Bauschutt – Detail in der Bauphase
Bauphase eines Trockenmauerabschnittes: Hohlziegel (Ton), alte Ton-Drainrohre, Betonrohre, und Betonstücke prägen einen Teil einer Trockenmauer, die überwiegend aus Feldsteinen (v.a. Granit) besteht. Auf der Südseite der Hangabfangung wird hier besonders fugenreich gearbeitet und vor allem Steine mit Höhlungen verwendet, um Insekten, Spinnen und anderen Tieren Lebens- und Brutraum zu schaffen.
Trockenmauerabschnitt aus Bauschutt weiterlesen

Schlackesteine als Straßenbelag

Giftige Schlackesteine als Straßenbelag
Giftige Schlackesteine als Straßenbelag
Schlackesteine (Schlackensteine) haben zwar einen kulturhistorischen Bezug, sollten aber wegen ihrer Giftigkeit aus Straßenbelägen entfernt werden. Der Abrieb durch die Straßenbenutzung und allgemeine Erosion setzen kontinuierlich verschiedene Giftstoffe frei, u.a. Schwermetalle wie Blei.
Schlackesteine als Straßenbelag weiterlesen

Feldsteintreppe bei Regen

Feldsteintreppe bei Regen - kurz nach der Fertigstellung
Feldsteintreppe bei Regen – kurz nach der Fertigstellung
Kurz nach der Fertigstellung entstand diese Aufnahme bei Regen im Oktober. Es wurden Feldsteine verwendet, die auf dem Privatgrundstück vorhanden waren (fast ausschließlich Granit). Da ausschließlich eine private Nutzung vorliegt und die Anlage möglichst umweltfreundlich sein sollte, wurde auf Beton gänzlich verzichtet.
Feldsteintreppe bei Regen weiterlesen

Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche

Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche
Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche
Die Rot-Buche, Fagus sylvatica, ist eine der empfindlichsten heimischen Baumarten in Bezug auf Wurzelschädigungen. Positiv ist bei dieser Baustelle das Auslegen von Metallmatten, um Bodenverdichtung zu verringern. Allerdings stören auch sie den Gasaustausch im Boden und führen damit zu Wurzelschädigungen. Symbolisch hingegen ist der Stammschutz mit Drainrohr und Holz.
Sie verhindern zwar die (optisch gut zu erkennenden) potentiellen Schäden am Stamm durch den hier eingesetzten Mini-Bagger (hier nicht im Bild). Diese sind jedoch im Verhältnis zu Wurzelschädigungen vergleichsweise harmlos.
Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche weiterlesen