Clematis tangutica, Gold-Waldrebe in Totholzhecke

Clematis tangutica, Gold-Waldrebe in Totholzhecke
Clematis tangutica, Gold-Waldrebe in Totholzhecke
Clematis tangutica, Gold-Waldrebe, Mitte Oktober in einer Totholzhecke in einem Privatgarten. Die Gold-Waldrebe ( Goldrebe, Mongolische Rebe) gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse, Ranunculaceae. Sie ist ein Sommerblüher (gelb), deren Samen im Herbst sehr dekorativ sind.
Clematis tangutica, Gold-Waldrebe in Totholzhecke weiterlesen

Ligusterschwärmer, Sphinx ligustri

Ligusterschwärmer, Sphinx ligustri
Ligusterschwärmer, Sphinx ligustri
Der Ligusterschwärmer, Sphinx ligustri, wird in der Roten Liste der Großschmetterlinge Schleswig-Holstein 1998 als gefährdet eingestuft, 2009 ist er noch in der Vorwarnliste.

Vom sehr ähnlichen Windenschwärmer, Agrius convolvuli, ist er durch die dunkle Kopfzeichnung zu unterscheiden.
Ligusterschwärmer, Sphinx ligustri weiterlesen

Betula humilis, Niedrige Birke

Betula humilis, Niedrige Birke
Betula humilis, Niedrige Birke
Die Niedrige Birke, Betula humilis, ist in Deutschland sehr selten und in ihrem Bestand stark gefährdet. In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist die Art aus der Familie der Birkengewächse, Betulaceae, vom Aussterben bedroht.
Betula humilis, Niedrige Birke weiterlesen

Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche

Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche
Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche
Die Rot-Buche, Fagus sylvatica, ist eine der empfindlichsten heimischen Baumarten in Bezug auf Wurzelschädigungen. Positiv ist bei dieser Baustelle das Auslegen von Metallmatten, um Bodenverdichtung zu verringern. Allerdings stören auch sie den Gasaustausch im Boden und führen damit zu Wurzelschädigungen. Symbolisch hingegen ist der Stammschutz mit Drainrohr und Holz.
Sie verhindern zwar die (optisch gut zu erkennenden) potentiellen Schäden am Stamm durch den hier eingesetzten Mini-Bagger (hier nicht im Bild). Diese sind jedoch im Verhältnis zu Wurzelschädigungen vergleichsweise harmlos.
Rudimentärer Baumschutz bei Erdarbeiten im Wurzelbereich von Rot-Buche weiterlesen

Salix glaucosericea, Seiden-Weide

Salix glaucosericea, Seiden-Weide
Salix glaucosericea, Seiden-Weide
In Deutschland fehlend ist die Seiden-Weide, Salix glaucosericea, in den Alpen Frankreichs, Italiens, Österreichs und der Schweiz beheimatet. In Kultur erreicht der kleine Strauch eine Größe von bis zu ca. 125 cm. Am Naturstandort bleibt er oft deutlich kleiner (75 cm).
Salix glaucosericea, Seiden-Weide weiterlesen

Schaugewächshäuser im Neuen Botanischen Garten geöffnet

Gymnocalycium mackieanum
Gymnocalycium mackieanum
Seit August sind die Schaugewächshäuser des neuen Botanischen Gartens in Kiel wieder für Besucher*innen geöffnet. Schwerpunkt der Sammlung in den 5 Klimazonen-Häusern sind Nutzpflanzen und Kaktusgewächse (Cactaceae).
Schaugewächshäuser im Neuen Botanischen Garten geöffnet weiterlesen

Feldstein-Trockenmauerterrassen mit Treppe

Steilhangterrassierung mit Trockenmauer
Steilhangterrassierung mit Trockenmauer
Bauphase einer Hangterrassierung durch Trockenmauerbau mit Feldsteinen der Siebgröße 200-800 mm. In dem Privatgarten in Kiel kamen Findlinge einer regionalen Kiesgrube zum Einsatz (zum größten Teil Granit).
Feldstein-Trockenmauerterrassen mit Treppe weiterlesen