Isebek: Naturschutzbund soll Bürobau schützen

Pressemitteilung der Isebek-Initiative für den Erhalt des Grünzuges am Isebekkanal
Investorenschutz statt Naturschutz?
Naturschutzbund soll Bürobau schützen:
Alexander Porschkes Weg vom Mühlenberger Loch zum Isebek

In seiner Funktion als Vorsitzender des Hamburger Naturschutzbundes (NABU) hat sich der GAL-Politiker und Geschäftsmann Alexander Porschke in einer Pressemitteilung am 16. Juni 2010 für den Bau einer großen Büro­immobilie zwischen Isebekkanal und U-Bahnhof Hohe­luftbrücke in Hamburg-Eimsbüttel ausgesprochen. Er fiel damit einer Gruppe von Naturschützern in den Rücken, die sich – als ISEBEK-INITIATIVE für den Erhalt des Grünzuges am Isebekkanal – seit über zwei Jahren erfolgreich für die Bewahrung einer Naturoase im Eimsbütteler Kerngebiet einsetzt. Porschke ließ den NABU poli­tisch Partei ergreifen gegen ein Bürgerbegehren der Isebek-Initiative, das die drohende Zerstö­rung der Biotopvernetzung des Isebek-Grünzuges durch das geplante Bauvorhaben verhindern will. Schon einmal, im Jahre 1999, hat Porschke dem Naturschutz in Hamburg schweren Schaden zugefügt, als er als Umweltsenator der teilweisen Zerstörung und der ökologischen Entwer­tung des Mühlenberger Lochs zustimmte, des größten europäischen Süß­wasserwatts und des ehemals wichtigsten Wasservogelrastplatzes in Hamburg.
Isebek: Naturschutzbund soll Bürobau schützen weiterlesen

Fischadler brütet erfolgreich in Thüringen

Fischadlerhorste des NABU Altenburger Land wurden angenommen
Über zwei junge Fischadler durfte sich in diesem Jahr der NABU Altenburger Land freuen. Schon seit 2002 bemüht sich die NABU-Gruppe geeignete Nistplattformen, für den in Thüringen seltenen Greifvogel, zu errichten. In Zusammenarbeit mit Energieversorgungsunternehmen wurden seither fünf Nistplattformen an Strommasten angebracht und vom NABU Altenburger Land ein Kunsthorst auf einer Pappel an den Haselbacher Teichen installiert. Fischadler brütet erfolgreich in Thüringen weiterlesen

Haseldorfer Marsch: Für Hamburg geht nichts mehr

Nachfolgend wird eine geringfügig veränderte und gekürzte Pressemitteilung des NABU und BUND Schleswig-Holstein dokumentiert.

BUND und NABU siegen vor Gericht

Nach vier Niederlagen der Stadt Hamburg vor Schleswiger Verwaltungsrichtern lehnte nun das Bundesverwaltungsgericht BVerwG in Leipzig auch die Nichtzulassungsbeschwerde der Stadt Hamburg im Klageverfahren „Ausgleich Mühlenberger Loch“ ab. NABU und BUND Schleswig-Holstein hatten sich dagegen gewehrt, dass für die Zuschüttung des Mühlenberger Loches für ein Bauvorhaben der Firma EADS ein Eingriff in das Naturschutzgebiet Haseldorfer Marsch in Schleswig-Holstein erfolgen sollte. Mit dem jetzt vorliegenden endgültigen Beschluss können NABU und BUND Schleswig-Holstein einen klaren Sieg für den Naturschutz verbuchen.
Haseldorfer Marsch: Für Hamburg geht nichts mehr weiterlesen

Uhlenkrog-Rampe – aktuelle Infos der BI

Nachfolgend werden aktuelle Stellungnahmen der BI Uhlenkrog-Rampe dokumentiert.

Zur Versammlung der BI am 11.01.2007

Aufgrund einiger Hinweise von Bürgerrinnen u. Bürgern aus dem Ortsteil Hasselrade ergänzt die BI Ihren Gegenentwurf, um die nachstehende Bedingung: Der Gegenentwurf der BI könnte nur in Verbindung mit umfangreichen Schallschutzmaßnahmen für den Ortsteil Hasselrade zum tragen kommen.
Uhlenkrog-Rampe – aktuelle Infos der BI weiterlesen

Christian Morgenstern: Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!

Sie rücken zusammen dicht an dicht,
so warm wie Hans hat’s niemand nicht.

Sie hör’n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.

Möhrentorte (vegan)

KuchenZutaten für den Teig:

  • 12 Scheiben Zwieback
  • ca. 1/4 l Sojamilch
  • 250 g Zucker
  • 250 g gem. Haselnüsse
  • 250 g Möhren
  • Saft einer Zitrone
  • 150 g Margarine
  • 2 Pkch. Backpulver
  • 1 Pkch. Vanillezucker

Zutaten für die Glasur:

  • 200 g Zartbitterkuvertüre (oder Blockschokolade)
  • Haselnuß-Krokant zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Zwieback zerkrümeln (kann in der noch geschlossenen Tüte zerdrücken werden) und mit der Sojamilch einweichen. Die Möhren raspeln und dazugeben und mit den restlichen Teig-Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten (etwas Sojamilch dazugeben).

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 175° 60 Minuten backen.

Die abgekühlte Torte mit der erwärmten Zartbitterkuvertüre bestreichen und mit Haselnuß-Krokant bestreuen.

Obst – Apfelbrot (vegan)

KuchenZutaten für den Teig:

  • 750 g Äpfel
  • 200 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 200 g Rosinen
  • 125 g gem. Haselnüsse
  • 1 Eßl. Rum
  • 1 Tl. Zimt
  • 2 Pkch. Backpulver
  • 1 1/2 Eßl. Kakao

Zubereitung:

Die Äpfel schälen und würfeln.
Mit Zucker, Rosinen, Zimt, Kakao und Rum in einer Schüssel vermischen. Die Schüssel mit einem Deckel oder Teller abdecken und das Ganze über Nacht ziehen lassen.

Danach die Haselnüsse, Mehl und Backpulver untermischen.

Den Teig in zwei gut mit Margarine gefettete Kastenformen füllen und bei 200° ca. 50 Minuten backen.