Kiel: Offener Brief von Blücher e.V. zur geplanten Granitentfernung am Blücherplatz

Blücher e.V. (i.G.)
Blücherplatz 9a
24105 Kiel, 21. April 2010
www.bluecherplatz.de
www.bluecherplatz-kiel.de

Offener Brief

Herrn
Bürgermeister Peter Todeskino
Dezernat II Stadtentwicklung und Umwelt
Postfach 1152
24099 Kiel

Ideenwerkstatt Blücherplatz vom 26.02.2010
Pläne des Tiefbauamtes
Kiel: Offener Brief von Blücher e.V. zur geplanten Granitentfernung am Blücherplatz weiterlesen

Bioland e.V. und Naturgarten e.V. sind neue Kooperationspartner

Erster zertifizierter „Naturgarten – empfohlen von Bioland“ wird der Öffentlichkeit vorgestellt
Bioland & Naturgarten in Weisel. Heute startet die neue Kooperation von Bioland e.V. und Naturgarten e.V. Damit ist künftig die Zertifizierung von Dienstleistungen im naturnahem Garten- und Landschaftsbau sowie die Zertifizierung von Produktionsbetrieben im Wildpflanzen- und Wildsamenanbau möglich. Bioland e.V. und Naturgarten e.V. sind neue Kooperationspartner weiterlesen

Bilanz über die im Sommer 2008 versenkten Steine vor Sylt

Die von Greenpeace-Aktivisten vor Sylt versenkten Steine schützen die Artenvielfalt vor zerstörerischen Fischereimethoden. Dies geht aus einem heute veröffentlichten Gutachten hervor. Im August 2008 hatten Aktivisten 320 Naturfelsen zum Schutz vor der Schleppnetz-Fischerei am Sylter Außenriff versenkt. Bilanz über die im Sommer 2008 versenkten Steine vor Sylt weiterlesen

Kiel: Stellungnahme Vorplanung Abschnitt Brook

Um diesen Plan geht es: 1,5 MB(!): Vorplanung für den Brook

Weitere Infos: Vorplanung zum Brook vorgelegt
planten.de/?s=Brook oder planten.de/tag/brook/

Vorplanung Abschnitt Brook – Stellungnahme
Änderung- und Ergänzungsvorschläge, Fragen

Grundsätzliches
Es fehlt im wesentlichen die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen und eine Pflegekonzeption. Vorschläge liegen vor in der Stellungnahme zu den Details, um dieses „Thema“ wenigstens punktuell aufzugreifen. Die Entwicklung eines an Umwelt- und Naturfreundlichkeit orientierten Pflegekonzeptes ist von zentraler Bedeutung. Dieses muss dauerhaft (!) die Kinder und Jugendlichen der Wohnumgebung und der benachbarten Einrichtungen einbeziehen.

Zahlreiche Vogelarten nutzen den Park als Brutraum. Dieses ist zu erhalten und aufzuwerten durch sehr gezielte Baumpflege und Lagerung anfallenden Schnittgutes in den Anlagen (Totholzhecken = Benjeshecken z.B.). Ein solches Vorgehen trüge auch zu Kosteneinsparungen und zur Verbesserung der Umweltbilanz der Bewirtschaftung des Parks bei. Link zur Thematik.

Die Totholzhecken können zur Gliederung der Anlage dienen und umwelt- und erlebnispädagogisch durch angeleitete Kinder und Jugendliche betreut werden

Zu den Details: Kiel: Stellungnahme Vorplanung Abschnitt Brook weiterlesen

Sozial- und Umweltstandards bei der Beschaffung von Natursteinen: Kontrollen der Lieferkette im Aufbau

Nachfolgend wird eine geringfügig gekürzte und veränderte Pressemitteilung des Südwind e.V. dokumentiert.

Siegburg. SÜDWIND hat Baumärkte und Küchenhersteller befragt, ob diese bei den Lieferanten von Natursteinen die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards einfordern. Die Auswertung der Umfrage ergab, dass einige Baumärkte erste Schritte unternommen haben oder diese derzeit umsetzen. Von einer branchenübergreifenden Lösung ist man allerdings noch weit entfernt.
Sozial- und Umweltstandards bei der Beschaffung von Natursteinen: Kontrollen der Lieferkette im Aufbau weiterlesen

Kiel: Eiszeit, Steine und Meer – Strandspaziergang mit geo

Nachfolgend wird ein Veranstaltungshinweis des Kieler Umweltbildungsvereins Geo step by step e.V. dokumentiert. Anmeldung dort erbeten.

Begleiten Sie uns auf diesem Strandspaziergang entlang der Schilkseer Steilküste. Machen Sie mit uns eine Reise zurück in ferne Zeiten, als die Gegend noch ganz anders aussah, und wieder voran, der gestalterischen Kraft der Ostsee auf der Spur. Hören Sie Geschichten von Feuer und Eis, von versteinerten Wurmspuren und magnetischem Sand.
Dies Jahr haben wir thematische Schwerpunkte gebildet:
Kiel: Eiszeit, Steine und Meer – Strandspaziergang mit geo weiterlesen

Kiel: Mit Findlingen in die Urzeit – neu im Programm von Geo

Nachfolgend wird ein Veranstaltungshinweis des Umweltbildungsvereins Geo step by step e.V. dokumentiert. Anmeldung dort erbeten.

Die typischen Kennzeichen der Gesteine lassen sich an größeren Exemplaren oft besonders gut erkennen und demonstrieren. Diese säumen in großer Zahl und in vielen unterschiedlichen Typen die Fördeküste bei Strande. An ihnen lassen sich die Vorgänge im Inneren des Planeten und Milliarden Jahre seiner Geschichte aufzeigen. Im Weg liegende kleinere Steine können natürlich einbezogen werden. Da es hier und da über Findlinge geht, sollte auf dieser zweistündigen Tour festes Schuhwerk getragen werden.
Kiel: Mit Findlingen in die Urzeit – neu im Programm von Geo weiterlesen