Sitzbank als Ausdruck von Gentrifizierungsprozessen

Sitzbank - liegeundfreundlich und feucht
Sitzbank – liegeundfreundlich und feucht
Die zu geringe Neigung der Sitzfläche führt dazu, dass auch Stunden nach dem Regen noch Wasser auf ihr zu finden ist. Das Design der Anlage beinhaltet eine Art „smarte“ Liegebehinderung. Sozusagen ein ganz kleines Ausdrucksmittel von Gentrifizierungsprozessen.

Vonovia – aktiv für Gentrifizierung und Umweltschmutz

Vonovia Baustelle Raaschstraße
Vonovia Baustelle Raaschstraße
Vorsicht: Dieser Artikel enthält ironische Formulierungen, um die dargestellten Sachverhalte für durchschnittlich empfindsame Menschen erträglicher zu machen.

Die Vonovia – aktiv in der Gentrifizierung durch „Aufwertung“ ihres Wohnungsbestandes. Billigbalkone, Billig-Außenisolierung und ein paar Billig-Wege und schwupps gibt es eine Mietanpassung. Vielerorts nicht immer nachvollziehbar und mehrfach erfolgreich juristisch angegriffen. Ähnlich wie bei den Nebenkostenabrechnungen, bei denen es nicht nur in Kiel in der Vergangenheit immer wieder zu Unstimmigkeiten kam. Mieter*innen, die dagegen vorgingen, waren oft erfolgreich. Ja, es ist schon ein Kreuz mit den bedauerlichen Einzelfällen.
Vonovia – aktiv für Gentrifizierung und Umweltschmutz weiterlesen

Rot-Grün bedroht Fährstraße 115 in Wilhelmsburg

Fährstraße 115 in HH-Wilhelmsburg bleibt
Fährstraße 115 in HH-Wilhelmsburg bleibt
Der Hamburger Senat will wieder einmal Wohnraum zerstören. Im ohnehin von Gentrifizierung gebeutelten Wilhelmsburg will Rot-Grün angeblich aus Gründen des Hochwasserschutzes günstige Mieten und das kulturelle Angebot des Wohnprojekts vernichten.

Weitere Informationen sind u.a. auf der Website der Fährstraße 115 zu finden.
Rot-Grün bedroht Fährstraße 115 in Wilhelmsburg weiterlesen

3 Jahre Wagengruppe Schlagloch in Kiel

3 Jahre Wagengruppe Schlagloch
3 Jahre Wagengruppe Schlagloch
Spiegelung eines Textes der Wagengruppe Schlagloch anlässlich ihres dreijährigen Bestehens

3 Jahre Wagengruppe Schlagloch

Am 28.4.2020 jährte sich die Besetzung des Prüner Schlags und damit die Entstehung der Wagengruppe Schlagloch zum dritten mal. Wir blicken zurück auf einen dreijährigen politischen Kampf um einen Ort, an dem in Bauwägen und LKW gelebt und ein Freiraum gestaltet und genutzt werden kann.
3 Jahre Wagengruppe Schlagloch in Kiel weiterlesen

Kiel: Katzheide retten – Einwendung gegen Zentralbad schreiben!

Protest für Katzheide auf Zentralbadfläche
Protest für Katzheide auf Zentralbadfläche
Seit Jahren erregt die Neuausrichtung der Kieler Bäderlandschaft die Gemüter der Landeshauptstadt. Im Kern geht es um die Schließung der Lessinghalle, der Gaardener Schwimmhalle und des Sommerbades Katzheide und Ersatz durch ein alleskönnenedes Zentralbad. Eine große Koalition aus SPD, CDU, FDP, SSW, LINKEN und GRÜNEN will dies – gegen die Mehrheit der Bevölkerung durchsetzen und hat bereits mit der Umsetzung begonnen: Die Lessinghalle ist bereits geschlossen. Jetzt läuft die Öffentlichkeitsbeteiligung für Bebauungsplan Nr. 871 Sport- und Freizeitbad. Bitte schreiben Sie bis zum 12.7.2012 eine Anregung an die Landeshauptstadt Kiel um dieses unökologische, unsoziale und teure Projekt zu verhindern. Im Anhang finden Sie zwei PDF-Dateien, die sie nur ausfüllen und abschicken müssen. Oder besser noch Sie schreiben Ihre eigene individuelle Einwendung!
Zentralbad Widerspruch kurz
Zentralbad Widerspruch
Kiel: Katzheide retten – Einwendung gegen Zentralbad schreiben! weiterlesen