S-H: Schmetterlinge schützen – einmal künstlerisch!

Nachfolgend wird eine geringfügig veränderte und gekürzte Pressemitteilung des BUND Schleswig-Holstein dokumentiert.

An dem landesweiten Schmetterlingswettbewerb des BUND haben 260 kleine und große Schmetterlingsforscher aus ganz Schleswig-Holstein teilgenommen. 170 Einzelbeiträge und 5 Gruppenbeiträge sind im Laufe des letzten Jahres 2008 beim BUND eingegangen. Jetzt gab es Bilder, Collagen, wunderschöne Fotos, bemalte Textilien und ein aufwändig gestaltetes Schmetterlingsmemory zu bestaunen. Auch phantasievolle Geschichten, Gedichte und eine Schmetterlingsaktion in einem Schulgarten beeindruckten die Jury. Eine Auswahl der Beiträge kann noch bis Sonntag, den 15. Februar, in den Vitrinen der Gewächshäuser im Botanischen Garten der Universität Kiel bestaunt
werden.

Mit einem bunten Schmetterlingsnachmittag am letzten Wochenende im Botanischen Garten Kiel ehrte der BUND die Gewinner seines Mal- und Kreativwettbewerbs. Nicht nur die Kinder genossen die besondere Atmosphäre der exotischen Pflanzen, filzten oder bastelten Schmetterlinge und ließen sich bunt schminken. Die vielfältigen ausgestellten Schmetterlingsbeiträge und die üppig blühenden Kamelien in den Gewächshäusern gaben schon einen
kleinen Vorgeschmack auf die Schmetterlingssaison 2009.

Festlicher Höhepunkt vor über 110 Teilnehmern war die Übergabe der Preise an die großen wie kleinen Schmetterlingskünstler. Den Hauptpreis des Wettbewerbs, eine Ballonfahrt, konnte die BUND-Landesvorsitzenden Sybille Macht-Baumgarten an die Kielerin Katharina Scheil überreichen. Die Gewinner der ersten Plätze in den verschiedenen Altersstufen kommen aus Reinbek, Freidorf, Kiel und Zarpen. Beeindruckende Gruppenbeiträge lieferten
Schulklassen aus Nortorf, Ascheffel und Glinde. Ihr Einsatz wurde mit wertvollen Buchpreisen und praktischen Infomappen rund um die Themen Schmetterlinge und Naturerleben belohnt.

„Schmetterlinge können faszinieren und Begeisterung auslösen, dies haben die vielen Beiträge überzeugend bewiesen.“, würdigte Macht-Baumgarten die großen und kleinen Künstler, „Über die künstlerische Beschäftigung hinaus wollte der BUND mit dem Kreativwettbewerb für den Schutz von Lebensräumen von Schmetterlingen werben, hierzu kann jeder einzelne beitragen.“

Die Schmetterlingsaktionen des BUND wurden gefördert durch die Umweltlotterie BINGO. Wertvolle Buchpreise für die Gewinner des Schmetterlingswettbewerbs spendete der Wachholtz Verlag aus Neumünster.

Weitere Informationen zum Thema Schmetterlinge und Naturerleben gibt gerne der BUND Landesverband. Für regionale Beiträge stellen wir Ihnen gerne weiteres Bildmaterial zu den Gewinnern und ihren Beiträgen zur Verfügung.

0 Antworten zu “S-H: Schmetterlinge schützen – einmal künstlerisch!”


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit deaktiviert.



Creative Commons License