Monats-Archiv für Dezember 2002

Vermischtes – Chili-con-carne

Chili-Con-Carne

für 6-8 Personen

Autorin: Ira

250 ml guten Rotweinessig

darin werden eingelegt
2 Pimentkörner
5-10 in der Hand zeriebene Chilischoten (das ist abhängig vom Alter der Schoten, "je oller, je doller!" gilt auch hier)
10 rote, 10 schwarze und 10 grüne Pfefferkörner
je 1 Tel. getr. Liebstöckel, getr. Estragon, getr. Thymian, getr. Majoran. Diese Mischung mindestens 3 Tage stehen lassen.

200 g durchwachsenen Speck auslassen, darin 750 g Rindergoulasch (im Original ist die Rede von gepökeltem Rindfleisch, das bekommt man aber in Deutschland schwer!) anbraten.
Nach dem Anbraten nach Geschmack salzen, gut 700 g fein geschnittene Zwiebeln und 5 Knoblauchzehen und 1kg enthäutete, gewürfelte fleischige Tomaten dazu.

Diese Mischung wird dann 1/2 Stunde leise köcheln gelassen, nun kommt die Essigmischung dazu (wer nicht auf Pfefferkörner beißen mag, kann sie durch einen Papierteefilter gießen, den Filter verschließen und mit in den Kochtopf geben), das ganze läßt man jetzt so lange vor sich hin köcheln bis Knoblauch und Zwiebeln zerkocht sind.

Diese Basis 1 Tag kühl stehen lassen. Jetzt werden 500 g getrocknete rote Bohnen über Nacht eingeweicht. Anschließend gut abgespült zu der Tomaten-Fleischbasis gegeben und dieses nocheinmal ca. 45 min geköchelt.
Wenn die Bohnen gut weich sind und das Fleisch zerfasert ist es gerade richtig.

Erst jetzt den Teebeutel entfernen und abschmecken, wenn es zu scharf ist etwas Sahne oder Joghurt unterrühren, wenn zu mild mit Chili und Tabasco nachwürzen.

Wer mag kann jetzt noch 2 gewürfelte rote Paprikaschoten oder etwas Mais dazutun und nocheinmal gut erwärmen aber nicht kochen.

Dazu passen Tortillas oder Fladenbrot und ein frischer Salat.

Guten Appetit





Creative Commons License